Veracity Produktfinder

Veracity FAQ

Herzlich willkommen im FAQ-Bereich des VTIS Veracity Produktführers. Das FAQ wird im Laufe der Zeit um weitere Punkte erweitert.

  1. Ich habe eine alte Videoanlage mit Koaxialverkabelung. Welche Veracity-Produkte kann ich verwenden?

    Für die Modernisierung einer analogen Videoanlage empfehlen wir die Produkte der HIGHWIRE-Serie.

    Netzwerke ohne PoE
    Für den Fall, dass an der Kamera bereits ein Netzteil bzw. eine Stromversorgung installiert ist, empfehlen wir den Einsatz von Veracity HIGHWIRE (VHW-HW). Dieser leistungsstarke Ethernet über Koaxial-Extender wandelt Ihre Koaxialverkabelung in wenigen Handgriffen zu einer vollwertigen Vollduplex-100BASE-T-Netzwerkverbindung. Schließen Sie einfach einen HIGHWIRE an jedem Ende des Koaxial-Kabels an und die Verbindung wird automatisch ohne Konfiguration aufgebaut. Die Stromversorgung von HIGHWIRE erfolgt über einen 12V Gleichstrom oder 24V Wechselstrom-Anschluß. Alternativ kann HIGHWIRE mit dem optional erhältlichen Netzteil VPSU-12V-U mit Strom versorgt werden.

    Netzwerke mit PoEVerfügt die Kamera über keine eigene Stromversorgung, empfehlen wir den Einsatz von HIGHWIRE Powerstar (VHW-HWPS-B, VHW-HWPS-C). Mit HIGHWIRE Powerstar können Kameras mit bis zu 25 Watt PoE versorgt werden. Die Installation loaker Netzteile entfällt. HIGHWIRE Powerstar kann nur in Paaren eingesetzt werden – die Basiseinheit (HIGHWIRE Powerstar Base, VHW-HWPS-B) überträgt die Energie auf das Koaxialkabel, die Kameraeinheit (HIGHWIRE Powerstar Camera, VHW-HWPS-C) gibt die volle PoE-Plus-Leistung an die IP-Kamera weiter.

    Mittels HIGHWIRE Quad (VHW-HWQ) können bis zu 4 Kameras anstelle einer analogen Kamera installiert und mit PoE versorgt werden.

     

     

  2. Ich möchte Power over Ethernet (PoE) über 200 Meter verteilen. Welches Produkt empfehlen Sie mir?

    Um PoE auf über 200 Meter zu verteilen empfehlen wir den Einsatz von Veracity OUTREACH MAX (VOR-ORM). Im harten Außeneinsatz hat sich Veracity OUTREACH Max XT (VOR-ORM-XT) bereits vielfach bewährt.

    Mit OUTREACH Max bzw. OUTREACH Max XT heben Sie die allseits bekannt 100-Meter-Grenze für Ethernet-Netzwerke auf. Schließen Sie alle 100Meter eine OUTREACH Max oder OUTREACH Max XT – Einheit an und erweitern Sie Ethernet und PoE auf 200, 300 odr sogar 800 Meter.

     

  3. Für die Installation und Konfiguration von IP-Kameras benötigen wir zwei Systemtechniker vor Ort.
    Inwieweit hilft mir Veracity POINTSOURCE Zeit und Kosten zu sparen?

    Mithilfe von Veracity POINTSOURCE (VAD-PS) sparen Sie Zeit und Geld. POINTSOURCE ist ein tragbarer und wiederaufladbarer Akku-Power-over-Ethernet (POE)-Injektor, der speziell für die Installation und Einrichtung von IP-Kameras entwickelt wurde.

    Generell werden IP-Kameras mit zwei Systemtechnikern in Betrieb genommen. Ein Techniker bei der Kamera vor Ort ist mit dem anderen Techniker telefonisch in Kontakt um die Kameras auszurichten und zu konfigurieren. Durch POINTSOURCE kann nun ein Techniker alles vor Ort erledigen. Er schließt die Kamera und seinen Laptop an POINTSOURCE an. Die Kamera kann nun problemlos ausgerichtet und auf die Lichtbedingungen vor Ort optimiert werden. Statten Sie zwei Techniker mit je einem POINTSOURCE aus und die Inbetriebnahme lässt sich schneller durchführen.

  4. Welche PoE-Leistung hat Veracity LONGSPAN (VLS-1N-B, VLS-1N-C) am Leitungsende und welche PoE-Geräte kann ich damit versorgen?

    Veracity LONGSPAN (VLS-1N-B, VLS-1N-C) liefert je nach Leitungslänge unterschiedliche Spannungen.

    Dazu folgende Reichweiten-Beispiele:

    Entfernung Kabel Datenrate PoE out Stromversorgung
    1050 m Cat6 10Base-T 5 Watt 802.3af Switch
    820 m Cat6 100Base-T 16 Watt 802.3at Switch
    690 m Cat5e 100Base-T 14 Watt 802.3at Switch
    600 m Cat6 100Base-T 25 Watt Veracity Netzteil
    450 m Cat5e 100Base-T 10 Watt 802.3af Switch

    Durch den Einsatz des optionalen Netzteils (VPSU-57V-800) können sogar PoE-Plus-Geräte mit 25 Watt betrieben werden. Je nach Entfernung oder Kabeltyp können 5 oder 20 Watt von anderen PoE-Quellen verteilt werden.

  5. Kann ich bei Veracity LONGSPAN oder Veracity HIGHWIRE am Leitungsende einen PoE-Injektor benutzen,
    um für meine Kamera oder PTZ-Einheit mehr Spannung zu erhalten?

     Veracity LONGSPAN gibt es in einer PoE-Version (VLS-1P-B, VLS-1P-C) sowie in einer nicht-PoE – Version (LONGSPAN Lite, VLS-1P-L).
    Gleiches gilt für Veracity HIGHWIRE. Man unterscheidet zwischen HIGHWIRE (VHW-HW) für nicht-PoE – Geräte sowie HIGHWIRE Powerstar (VHW-HWPS-B, VHW-HWPS-C).

    PTZ-Kameras oder PTZ-Einheiten benötigen in der Regel mehr Strom als eine einfache IP-Kamera.

    Wird die nicht-PoE – Version von LONGSPAN (VLS-1P-L) oder HIGHWIRE (VHW-HW) verwendet kann ein PoE-Injektor wie z.B. OUTSOURCE (VOR-OS) oder OURSOURCE PLUS (VOR-OSP) problemlos eingesetzt werden.

    Der Einsatz eines PoE-Injektors im Zusammenspiel mit den PoE-Versionen von LONGSPAN (VLS-1P-B, VLS-1P-C) oder HIGHWIRE (HIGHWIRE Powerstar, VHW-HWPS-B, VHW-HWPS-C) ist in dieser Konfiguration nicht zu empfehlen, da das Signal gestört wird!